Kartoffel-Erbsen-Püree mit glasierten Karotten

Kartoffel-Erbsen-Püree mit glasierten Karotten

Was für ein wunderbares Frühlingsgericht! Kartoffel-Erbsen-Püree mit karamellisierten Karotten: schön knusprig, mit pürierten Kartoffeln und jungen Erbsen – einfach lecker! 🙂 Probiers aus, und teile deine Erfahrung in den Kommentaren oder auf meiner Facebook-Seite 🙂

Zutaten für 4 Portionen:
–  10 junge Karotten inklusive dem Karottengrün
–  Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
–  Salz
–  Agavendicksaft oder Ahornsirup

Für den Püree:
–  700g Kartoffeln
–  400g junge Erbsen (du kannst auch tiefgefrohrene nehmen)
–  etwas pflanzenbasierte Milch (z.B. Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch)
–  2 Esslöffel vegane Butter/Margarine
–  Salz

Los geht’s!
1. Zunächst musst du die Kartoffeln schälen und sie in Wasser kochen (ca. 20 Min.). Währenddessen kannst du die Erbsen in einem separaten Topf kochen (ca. 10 Min.)
2. Schäle die Karotten und schneide sie in die Hälfte.
3. Gib die Erbsen und etwas pflanzliche Milch in den Mixer und verrühre alles, bis es schön glatt ist.
4. Sobald die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgießen und sie in einer Schüssel zerdrücken.
5. Gib nun die verrührte Erbsenmasse mit in die Schüssel und mische etwas vegane Butter unter. Je nach Geschmack noch etwas Salz hinzufügen.
6. Erhitze nun eine Pfanne und gibt etwas Öl hinzu. Dann kommen Salz und Sirup hinein. Warte etwas, bis die Mischung beginnt zu karamellisieren.
7. Zuletzt legst du die Karottenhälften in die Pfanne und brätst sie für einige Minuten an, bis sie eine leichte gold-gelbe Farbe erhalten.

Fertig! Serviere nun den Püree mit den Karotten, und dekoriere das Ganze mit ein paar Radieschen! 🙂 Bon appetit.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.